+41 76 331 84 98 info@familyfarm.ch

Referenzen

 

Anja und Simon Neuhaus

Jede Woche haben wir uns auf die neue Gemüsetasche gefreut, deren Inhalt unseren Menuplan der nächsten Tage inspiriert hat. Dank der mitgelieferten Rezepte liessen wir uns darauf ein, allen Gemüsen die Chance zu geben, vielleicht doch besser zu schmecken, als wir es aus der Kindheit noch in Erinnerung hatten. Das Resultat: Wir haben viel Neues entdeckt und sehr abwechslungsreich und gesund gegessen! Das Gemüse und dessen Anbauweise überzeugt uns total und der Mehraufwand für die Zubereitung des «frisch ab Feld Gemüses» lohnt sich auf jeden Fall!

Nadja und Christian Breitenmoser

Wir schätzen es sehr, dass wir so nah und frisch Biogemüse beziehen können. Nur kurz über das Feld und schon geniessen wir was feines auf unseren Tellern! Es hat immer vieles zur Auswahl. Unsere Kinder kommen immer gerne mit und helfen beim Tomaten pflücken oder suchen einen Salat aus. Tolle Sache die wir gerne weiterempfehlen!

Esther Büchel und Werner Hinden

Wenn im Frühling das Gartenworking beginnt,
sind wir des öftern mit unserem Wohnmobil auf Reisen. Die Gartenarbeit erledigt für uns das Team der Familyfarm. So können wir Gesundheit, dank regionalem/saisonalem Gemüse und Obst, mit unserer Abenteuerlust verbinden.

Sarah und Philipp Etter

Eine nachhaltige Landwirtschaft und eine gesunde Ernährung sind zwei Dinge, die eng miteinander in Verbindung stehen. Wir sind überzeugt, dass viele moderne Krankheiten mit unserer ungesunden Ernährung in Zusammen stehen. Pestizide sind nicht nur Gift für den Körper, sie nehmen der Pflanze auch die eigene Arbeit ab, gegen Pilze und Schädlinge zu kämpfen. Diese pflanzeneigenen Stoffe hingegen sind sehr wertvoll für unseren Körper, da sie auch im Menschen gegen Erreger und Krebszellen kämpfen (z.B. OPC oder Salvestrol). Aus diesem Grund beziehen wir unser Gemüse sehr gerne von der Familyfarm, wo wir wissen, dass dem Gemüse die Zeit der Reifung gegeben wird und wo mit der Permakultur ein Weg gesucht wird, nachhaltig und in Sorge für den Boden, Landwirtschaft zu betreiben.