+41 76 331 84 98 info@familyfarm.ch

Was ist Permakultur?

Der Begriff Permakultur ist abgeleitet von „permanent agriculture“ was so viel heisst wie „dauerhafte Landwirtschaft“. Dies beinhaltet mehrjährige Pflanzen, sowie in unseren Breitengraden frostharte Kulturen. Um Krankheiten und Schädlinge vorzubeugen, werden Symbiosen der Pflanzen in Mischkulturen gefördert. Nützlinge und Wildtiere sorgen für ein natürliches Gleichgewicht.

Bei der Planung einer Permakulturanlage orientiert man sich am Vorbild vielfältiger Ökosysteme, da diese sich nachhaltig bewährt haben.
Bei der Umsetzung werden alte und neue Methoden, Techniken und Erfahrungswissen aus verschiedenen Kulturen den lokalen Gegebenheiten angepasst.

Kontaktieren Sie uns

+41 76 331 84 98

info@familyfarm.ch

Dorfstrasse 31 / 33, 8583 Donzhausen

Sainsonales Gemüseabo bestellen

Unser Familyfarm-Gemüse wird ausnahmslos aus biologischem Saatgut der Sämereien Zollinger, Sativa und Pro Specie Rara in Mischkulturen nach den Prinzipien der Permakultur aufgezogen.

Konzept

Die aktuelle Agrarpolitik, die Macht der verarbeitenden Konzerne aber auch der Schutz von Mensch und Natur, haben uns schlussendlich dazu bewogen, selber aktiv in die Produktion von landwirtschaftlichen Erzeugnissen einzusteigen. Dabei möchten wir uns nicht neu erfinden, sondern setzen unseren Fokus bewusst auf altes Wissen sowie alte und resistente Sorten. Die Permakultur-Lehre als ganzheitlicher geschlossener Kreislauf, in dem Mensch, Tier und Pflanze im Einklang harmonieren, ist unser Wegweiser. Unser Projekt soll langfristig den Beweis erbringen, dass eine naturnahe Landwirtschaft ohne Chemie und Genetik für alle Beteiligten zu gesundheitlichem aber auch finanziellem Erfolg führen!

Die vielen motivierenden Feedbacks auf unsere Berichterstattung im Internet, die vielen zufriedenen Kunden sowie die tägliche Belohnung, draussen auf dem Feld wirken zu dürfen, motivieren uns immer wieder aufs Neue unseren Traum umzusetzen.

Vielfalt

Ökologische- und biologische Vielfalt zur Unterstützung der Symbiosen der Artenvielfalt

Zonen

Unterschiedlich intensiv bewirtschaftete Zonen zum erhalt der Permakultur (sehr intensiv bis Wildnis)

Lokalität

Verwendung ausschliesslich von einheimischen Wild- und Kulturpflanzen sowie Tieren

Multifunktional

Multifunktionale Elemente (Bsp. Wollschwein pflügt, frisst Pflanzenreste und düngt den Boden)

Hilfsstoffe

Pflanzen-Hilfsstoffe und Nützlinge anstelle der Verwendung von Pestizide, Fungizide oder Herbizide

Unsere Arbeit

Permakultur heisst Paradiese schaffen – Beat Rölli, Schweizer Permakultur-Pionier